Letztes Feedback

Meta





 

Sojamilch, Hafersahne etc.

Es gibt sauleckere Sojamilch, die vom DM mit Calcium zum Beispiel. Wenn ich die in den Kaffee tu, das schmeckt mir ehrlich gesagt besser als mit Kuhmilch. Also da fehlt mir nix, in Sachen Milch. Gut ist auch die teure Sojamilch mit Calcium aus dem Reformhaus oder Bioladen. Was echt eklig ist, ist die vom Aldi, auch wenn sie angeblich bio ist. Reine Sojamilch schmeckt schon immer so bissl nach Baum. Beiss mal in nen Buchenzweig, dann weißt du was ich meine. Also mit Calcium oder mit Reismilch gemischt ist sie besser. Der Haken an zu viel Soja: Das mit den Phytoöstrogenen ist kein Scherz. Das ist bitterer Ernst. Ich bin ja in den Anfängen der Wechseljahre, und dachte mir, na cool, nimmste viel Soja zu dir, Östrogene sind gut für Wechseljahre... und was passiert: Mir verhagelts derart den noch vorhandenen Zyklus, und der Balkon fing an zu spannen - neee, nicht mehr schön! Lustig war die auffallend gute Laune und ein gewisser Überschuss an Energie. Aber nicht wenn man gleichzeitig den Bedarf an Hygieneartikeln verdreifacht. Hab jetzt also den Konsum von Sojakram wieder reduziert und: Alles wieder gut. Achso zur Hafersahne und Co wollte ich was loswerden: Das braucht man nicht kaufen. Bevor man sauteuer Hafersahne kauft und in die Soße kippt, kann man genausogut Haferflocken (saubillig) im Mixer mit Wasser schreddern und dann ab in den Topf. Da spart man auch noch Fett. Kannste natürlich auch noch mit rein, aber muss das? Nur ne gute Schlagcreme kann man sich leisten für Kuchen und Co. Mahlzeit!

18.12.14 14:51, kommentieren

Werbung


Ich kriegs nicht so hin.

Also verdammt ist das schwierig, nix tierisches zu essen wenn im gleichen Haushalt 2 Allesesser leben für die ich koche und einkaufe. Ich bin nunmal nicht so drauf dass ich meine Ideen jemand anderem aufzwinge, so sinnvoll die Idee auch wäre. Es widerstrebt mir. Und so kauf ich Wurst und so Sachen. Und wenns dann schon im Kühlschrank liegt befallen mich Gelüste, ohne Witz, ich hab da saumäßig Lust drauf.

 

Da kann ich noch so viel rumexperimentieren was die Textur und frisch-kühl-salzige Empfindung einer gut gemachten Lyoner mit grünem Pfeffer ersetz z.B. Es wird nix. Eingelegter Tofu in Ehren, aber es kommt nicht hin. Irgendwie ist Fleisch essen wie Rauchen eine Sucht. Auf Milchprodukte zu verzichten fällt mir leichter.

18.12.14 14:38, kommentieren