Letztes Feedback

Meta





 

Ethische Pflicht?

Wenn man akzeptieren muss, dass Wölfe, Löwen und derlei Tiere Fleischfresser sind, und auch bei Schweinen akzeptiert, dass es Allesfresser sind, darf man dann nicht auch akzeptieren dass der Mensch ein Allesfresser ist? Vor allem unter dem Aspekt des „artgerechten Lebens“.? Man könnte meinen: Ja.

Ich gebe zu bedenken: Hab ich eine Verpflichtung, mich über meine „tierische“ Natur hinwegzusetzen, weil ich denken kann und weil ich einen Begriff von Ethik habe?

Vielleicht hilft hier am ehesten ein Vergleich: Muss ich eine Toilette benutzen obwohl ich überall hin oder in Windeln machen könnte? Da sind wir uns einig: Das ist gesellschaftlich etabliert dass das schlichtweg nicht geht, überall sein Geschäft zu verrichten. Und Erwachsene mit Windeln??? Neeeee! 

Fleisch essen ist noch akzeptiert. Vielleicht sollte die Menschheit in der Hinsicht allmählich auch mal aus dem Windelalter herauskommen, was?

 

8.12.14 12:48, kommentieren

Werbung


Der Weg zum Nicht-Tieresser ist schwierig

Tja. Eigentlich ist Tiere essen dumm. Kann man überall nachlesen wenn man es wissen will. Hab auch dieses Buch angelesen, von J.S. Foer. Ich konnte es nicht vollständig lesen, zu grausam, zu furchtbar sind die Sachen die er beschreibt. Aber es ist die Wahrheit. Hab mir ein anderes Buch geholt. es heißt "Artgerecht ist nur die Freiheit" von Hilal Sezgin. das ist ein sachliches und extrem kluges Buch das nicht mit Emotionalität nervt, sondern glasklare Argumentationsketten bietet. Naja. Aber ich schaffs nicht. Gut ok ich kauf absolut nix mehr im Supermarkt, also Wurst und Fleisch. Bei ner kleinen Metzgerei kauf ich noch. Hab ja auch 2 Männer zuhause die ganz und garnicht fleischlos essen wollen. Und mir schmeckt es teilweise auch noch sehr gut. Bin damit groß geworden, fast 50 Jahre lang. Da ist der Geschmackssinn drauf eingeschossen. Aber ich merke, es verändert sich. Und wenn ich alleine bin ess ich vegan. Mir aller Forscherei und Küchenbastelei die da dazugehört, ich liebe das! Meine Fake-Käsesauce war richtig gut neulich. Vegane Plätzchen, all die guten Sachen. Es ist ja nicht schwer! Und dann kauft mein Mann Geräuchertes und Kaminwurzen etc... und ich ess mit. Herrgottnochmal. Ich glaub ich brauch einfach Zeit, einen Weg zu finden mich neben meinen beiden Fleischessern tierfrei zu ernähren. Heutiges Frühstück: Hirsebrei. Mit der Soja-Calcium-Milch vom DM. Die mag ich derzeit am liebsten auch im Kaffee. Bin gespannt ob ich jetzt wegen meiner mangelnden Konsequenz gebasht werde... schönen Tag!

2 Kommentare 4.12.14 08:28, kommentieren